Wo er lebt, wie er lebt

900x597     Eva Nievergelt, Sopran
In Ives‘ Musik erfahren wir, wo er lebt und wie er lebt – ohne dass es jemals plakativ wirkt. Dafür hat Ives eine eigene Form entwickelt.
Seine Musik öffnet Tore zur Welt und Tore zum Tod, das läuft alles über die Sinne und übers Gehör. Ein Beispiel dafür ist das kurze Lied “Maple Leaves” oder auch “Walking”.
An Ives schätze ich die Freiheit, die er seinen Musikern lässt, man hat bei ihm die Möglichkeit, Musik ganz persönlich zu gestalten. Diese Musik macht einem Mut, auch das traditionelle Repertoire individueller aufzuführen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.